Tag Datenschutz

Wie bei jeder Handy-App gilt es, einige Punkte zu beachten um deine und die Privatsphäre anderer sowie den Datenschutz zu wahren. Hier also einige Tipps zum fröhlichen Pokéfarming: Die App verlangt vier Berechtigungen. Davon sind nur zwei fürs Spielen nötig. Beim iPhone und bei Android (ab Version 5) könnt ihr diese Berechtigung einzeln deaktivieren. Wir empfehlen: Kamera: Deaktivieren - Die Kamera macht anfänglich Spass, erschwert aber das Einfangen der Pokémons. Einfacher geht es o...
Weiterlesen

 

Sébastien Fanti wurde heute Morgen vom Grossen Rat als neuer Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragter des Kanton Wallis gewählt. Wir Piraten hatten bereits das Vergnügen und sind höchst erfreut, dass sich Herr Fanti als sehr fähiger und engagierter Anwalt für das Bürgerinteresse nach Transparenz und Öffentlichkeit einsetzten darf. Potenzial und Arbeit gibt es im Kanton Wallis diesbezüglich genug und so freuen wir uns auf unseren künftigen gläsernen Kanton! In den Medien: - 20140912...
Weiterlesen

 

Mit wenig überraschender Mehrheit (99 Ja zu 15 Nein) nahm der Grossrat am vergangenen Mittwoch (11.12.2013) eine Erweiterung des Walliser Polizeigesetzes an. Damit sind "Geheime verdeckte Ermittlungen" und "präventive Überwachungsmassnahmen" im Kanton Wallis (wieder! seit 2011) legalisiert. "Argumentiert" und "Begründet" wird natürlich wieder mit der Pädophilie-Keule und Cyberkriminalität. Von der Staatsanwaltschaft kontrolliert werden solche "Ermittlungen" auch erst, wenn eine Überwachung länge...
Weiterlesen

 

Der Walliser Bote interviewte kürzlich Schulsozialarbeiter Jean-Marc Briand zu den Risiken im Internet. Bei der Beantwortung der Frage "Wie kann man Jugendliche weiter vor den Gefahren im Netz schützen?" machte Briand unter anderm auch auf unseren, von Christian Schnidrig initiiert und geleiteten Medienkompetenz-Workshop aufmerksam: 20131205 WB Risiken Und Changen Im Netz by Piratenpartei Wallis / Parti Pirate Valaisanne (mehr …)

 

In der heutigen Ausgabe des Walliserboten wird das Thema "Hotelgastdaten" und deren 5-Jahre lange speichern aufgegriffen. Wir durften diesbezüglich auch prominent auf Seite 3 unsere Ansichen darlegen, welche von Frau Sury, der (noch) Datenschutzbeauftragten des Kantons Wallis geteilt wird. Sie erwähnt auch die Budgetkürzung ihrer Behörde und den daraus erfolgenden Stillstand bei diesen und weiteren Themen. Unsere früheren Artikel: - 20130704 PPVS Walliser Hotelgast-Daten landen bei der Poliz...
Weiterlesen

 

Vor 3 Wochen wurde im WB heimlich die Stelle der Datenschutz- und Öffentlichkeitsprinzip (GIDA) Verantwortlichen neu ausgeschrieben. Von Kantonsseite ist bist heute keine Verlautbarung/Pressemitteilung veröffentlich worden. Nun meldet sich die bisherige Amtsvorsteherin mit einer eigenen Mitteilung zu Wort und wir Piraten Wallis ergänzen die Wichtigkeit der Behörde in einem Artikel in der RZ. Aber lest selbst: 20131003 RZ Frust Um Walliser Datenschutz by Piratenpartei Wallis / Parti Pirate Valai...
Weiterlesen

 

Die andauernden Veröffentlichungen von Edward Snowden bestätigen, was viele seit langem befürchten. Behörden und Firmen missbrauchen das digitale Informationszeitalter um alle Bürger in einer nie dagewesenen Weise pauschal zu fichieren und zu überwachen. Unser Statement wurde auch im Walliser Boten Parteienforum vom 30. August 2013 publiziert: 20130830 WB Parteiforum Der gläserne Bürger - Jeder ist verdächtig by Piratenpartei Wallis / Parti Pirate Valaisanne (mehr …...
Weiterlesen

 

Wie die NZZ am Sonntag veröffentlicht, landen die Daten aller Hotelgäste seit 2008 automatisch bei der Polizei. Betroffen sind 12 Kantone (neben dem Wallis auch Genf, Zürich, Tessin, Neuenburg, Jura, Freiburg, Nidwalden, Zug, Thurgau, Appenzell-Ausserrhoden und Glarus). Die Da ten werden scheinbar systematisch mit den Fahndungssystem Ripol (Schweiz) und SIS (Europa) abgeglichen. Wie die Daten erfasst/übertragen und wie lange die Daten für Walliser Hotelgäste gespeichert werden und wie vi...
Weiterlesen

 

Wie Ursula Sury bereits mitgeteilt hat, muss die Behörde ihre Leistungen im Bereich Datenschutz und Öffentlichkeitsprinzip 2013 massiv einschränken. Aufgrund dieses Budget-Kahlschlags des Kantonsparlaments ist nun zudem die komplette Datenschutzkommission zurückgetreten. Das Büro des Kantonsparlaments hat daraufhin eine Kommission eingesetzt, um die Situation zu überprüfen Mitdiskutieren: Forum PPVS Quellen und weitere Informationen: 20130115 Radio SRF1: Krach um Walliser Datenschutz ...
Weiterlesen

 

Mediencommuniqué Piratenpartei Sektion Wallis 20121218-Communiqué-Piratenpartei-Wallis by piratenpartei_vs Mediencommuniqué Piratenpartei Sektion Wallis Wallis: Der Walliser Grossrat reduziert letzten Mittwoch zum wiederholten Mal das Budget der kantonalen Behörde für Öffentlichkeit und Datenschutz. Sie legt damit die Umsetzung und Kontrolle des noch jungen, kantonalen Gesetzes über Information/Öffentlichkeit/Datenschutz und Archivierung (GIDA) auf Eis. Gewollt? Die Überwachung der Bü...
Weiterlesen

 

Weitere Informationen

Piratenpartei VS
@ppsvs

  • Overblocking: Netzsperren blocken mehr als erlaubt! https://t.co/BGLzqmjePL
    vor 2 Monaten

Kommende Termine: